Am Montag, 16. August, pünktlich um 17:45 Uhr, konnte Andreas Bleisch vom Leitungsteam der vor kurzem neu gegründeten regionalen Beginnerformation ‚PopKorn‘, die anwesenden Instrumentalisten und ihre Begleiter zur ersten Probe willkommen heissen. Zehn Mädchen und Knaben, welche ein Blasinstrument spielen und ein Schlagzeuger, erschienen zur allerersten Probe.

Erfreulicherweise kann die junge Formation auf eine ausgeglichene Instrumentierung setzen. Von Querflöte über Klarinette, Saxophon und Trompete bis hin zum Tenorhorn und Schlagzeug ist alles vorhanden. Mit dem Musiklehrer Roland Stillhard konnte ein ausgewiesener Musiker und Pädagoge für die angehenden Musikantinnen und Musikanten engagiert werden. Er verstand es dann auch mit wenigen Worten die Jugendlichen zu begeistern. In einem kleinen Zirkel durften sich die Anwesenden kurz vorstellen, was die Anspannung sichtlich löste und zum einen oder anderen Lacher führte. Danach galt es, gemeinsam die ersten Töne zu spielen. Dank der swingenden Begleitung des Schlagzeugers klang bereits die erste, gemeinsam intonierte Tonleiter, wie ein hitverdächtiger Song. Der Start ist offensichtlich geglückt. PopKorn trifft sich ab sofort jeden Montag um 17:45 Uhr zur gemeinsamen Probe im Probelokal Hutmacher in Widnau. Interessierte Einsteiger aus den Gemeinden Au, Berneck oder Widnau sind jederzeit herzlich willkommen.

Kategorien: PopKorn